Hilfslieferung wird ausgeladen
Die großen Hoffnungsträger sind die Impfstoffe. Die erste große Lieferung ist jetzt in Ghana angekommen. [mehr]
Spendenkonto:
Commerzbank | IBAN: DE65 100 400 600 100 400 600 | BIC: COBADEFFXXX

Ihre Spende für das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe

Wie Ihre Spende wirkt

Diakonie Katastrophenhilfe

Jemen: Nothilfe gegen Hunger und Krankheiten

Es ist die größte humanitäre Katastrophe der Welt: Der seit März 2015 andauernde Konflikt im Jemen hat das Land in unermessliche Not gestürzt. Mehr als 24 Millionen Menschen sind auf humanitäre Hilfe angewiesen. Um Hunger und Mangelernährung zu bekämpfen, haben wir gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort ein Ernährungsprojekt gestartet. [mehr]
Caritas international

Jemen: die größte Hungerkatastrophe weltweit - Nothilfe im Bürgerkrieg

Die Zivilbevölkerung trägt die Hauptlast des Krieges im Jemen, Hunderttausenden Kindern droht akut der Hungertod. Caritas international unterstützt die Menschen mit Bargeldhilfe, damit sie sich und ihren Familien etwas zu Essen kaufen können. Zudem erhalten Jugendliche Ausbildungen im medizinischen Bereich. Helfen Sie uns zu handeln! [mehr]
UNICEF

Die Kinder in Beirut brauchen jetzt dringend Hilfe!

© Twitter UNICEF Lebanon
Die Nothilfe in Beirut ist bereits angelaufen. Gemeinsam mit unseren Partnern betreuen unsere Mitarbeiter traumatisierte Kinder. Wir verteilen Trinkwasser und Hygieneartikel an Familien. Wenige Stunden nach der Explosion hat unser Team geholfen, eine stark beschädigte Kinderklinik zu evakuieren und Neugeborene in Sicherheit zu bringen. Helfen Sie den Kindern und ihren Familien im Libanon. Jeder Beitrag zählt. Vielen Dank! [mehr]
Deutsches Rotes Kreuz

Jemen: Millionen Menschen sind mangelernährt und auf Nothilfe angewiesen

Seit Beginn der Kämpfe im Jemen in 2015 hat sich die Lage im Land dramatisch verschlechtert. 24 Millionen Menschen benötigen humanitäre Nothilfe. Das DRK unterstützt bei der Wasser- und Gesundheitsversorgung der Bevölkerung. [mehr]