Vor rund einem Jahr brach das Ebola-Virus in mehreren Provinzen der Demokratischen Republik Kongo aus. Trotz zahlreicher Maßnahmen wie Impfungen, Aufklärungs- und Hygienekampagnen konnte die Ausbreitung des tödlichen Virus noch nicht gestoppt werden. [mehr]
Spendenkonto:
Commerzbank | IBAN: DE65 100 400 600 100 400 600 | BIC: COBADEFFXXX

Aktuelle Berichterstattung

21.08.2019, ZDF

Hilfe für Mosambik

Die Tropenstürme Idai und Kenneth suchten Mosambik im Frühjahr heim. Sie hinterließen eine Spur der Zerstörung, hunderte Menschen verloren ihr Leben. Wie sieht es inzwischen in dem Land aus?

Ihre Spende für das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe

Wie Ihre Spende wirkt

UNICEF

EBOLA-NOTHILFE IM KONGO – HILFE FÜR INFIZIERTE KINDER UND EBOLA-WAISEN

Ebola verbreitet sich rasend schnell. Ein Drittel der Erkrankten im Kongo sind Kinder. Die Virus-Krankheit ist hochgradig ansteckend. Für Kinder ist die Gefahr noch größer als für den Rest der Bevölkerung. Die Kinder im Kongo sind der Bedrohung durch Ebola schutzlos ausgeliefert. Sie können nicht alleine überleben und brauchen dringend unsere Hilfe. [mehr]
Deutsches Rotes Kreuz

Nothilfe Mosambik: Rotes Kreuz hilft vor Ort

Das DRK unterstützt das Mosambikanische Rote Kreuz, um die vom Zyklon Idai und Kenneth betroffenen Menschen mit dem Notwendigsten auszustatten und die Verletzten zu versorgen. Vier Wochen nach dem Zyklon Idai zeigen sich Zeichen der Verbesserung: Menschen verlassen die Notunterkünfte und beginnen, ihre Häuser und Lebensgrundlagen wiederaufzubauen. Das Rote Kreuz wird sie dabei innerhalb eines 24 Monate langen Wiederaufbau-Programms Schritt für Schritt unterstützen. [mehr]
Caritas international

Caritas-Nothilfe: Ebola-Ausbreitung im Kongo aufhalten

Mit Aufklärungsarbeit über Ursachen, Gefahren und Ansteckungswege arbeiten Caritas international und ihre lokalen Partner rund um die Uhr an der Eindämmung der Seuche im Osten der Demokratischen Republik Kongo. Unser Ziel ist es, die Ausbreitung des Ebola-Virus so schnell und effizient wie möglich einzudämmen. Dabei kommt der Caritas zugute, dass sie über die Kirchengemeinden gut vernetzt ist und große Glaubwürdigkeit bei den Menschen genießt. [mehr]
Diakonie Katastrophenhilfe

Mosambik: Nothilfe nach Zyklon und Hochwasser

Mit schweren Regenfällen und Windgeschwindigkeiten zwischen 170 und 190 Kilometern pro Stunde traf Zyklon Idai an der Ostküste Mosambiks auf Land. Mindestens 400.000 Menschen sind von den Auswirkungen betroffen. [mehr]