Taifun Mangkhut

Der Taifun Mangkhut hat im Norden der Philippinen eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Tausende Menschen haben ihre Häuser verloren und sind dringend auf Hilfe angewiesen.

 Nach Angaben des Roten Kreuzes sind im Norden der Philippinen bis zu fünf Millionen Menschen von den Auswirkungen des tropischen Wirbelsturms betroffen. Schon Tage zuvor wurden Hunderttausende evakuiert.

Die vier Organisationen des Aktionsbündnisses Katastrophenhilfe – Caritas international, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie Katastrophenhilfe und UNICEF Deutschland – leisten mit ihren Partnern akute Nothilfe. So werden Zelte, Planen und Decken verteilt, ebenso Trinkwasser und Lebensmittel.

Erfahren Sie hier, wie Caritas international, Deutsches Rotes Kreuz, Diakonie Katastrophenhilfe und UNICEF Deutschland die Menschen unterstützen, um ihr Überleben zu sichern:

Das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe und seine Mitgliedsorganisationen bitten Sie dringend um Unterstützung.