Erdbeben in Haiti

Menschen brauchen dringend Hilfe

Ein schweres Erdbeben erschütterte am 14. August den Südwesten Haitis. Über 1.000 Menschen sind gestorben, Tausende wurde verletzt und haben alles verloren. Die Lage ist dramatisch, Hilfe wird dringend benötigt.

Mehrere zehntausend Menschen haben ihr Zuhause verloren und sind obdachlos. Noch immer werden viele vermisst.

Die Organistionen des Aktionbsündnisses versorgen die Betroffenen nun mit Trainwasser, Lebensmittel, Medikamenten und Hygieneartikeln. Auch werden Materialien für provisorische Unterkünfte verteilt.

Die Lage in dem bitterarmen Land ist absolut dramatisch. Und nun droht mit dem Tropensturm „Grace“ eine Verschärfung der Lage.

Das Aktionsbündnis Katastrophenhilfe und seine Mitgliedsorganisationen bitten Sie dringend um Unterstützung:

Erfahren Sie hier, wie die Organisationen des Aktionsbündnisses die Menschen unterstützen: